elektrische Epilation

Seit mehr als 125 Jahren
wird die Nadel-Epilation erfolgreich angewandt und ist für jede Haarfarbe geeignet. Eine hauchdünne Sonde aus Chirurgenstahl wird bis zur Haarwurzel eingeführt, wo ein genau dosierter Stromimpuls diese Haarwurzel zerstört.

Wir arbeiten mit modernster Technologie und drei verschiedenen Epilationsverfahren:

1. Blendmethode
Hierbei fließt durch die Sonde gleichzeitig Gleich- und Hochfrequenzstrom. Dabei entsteht in kurzer Zeit eine Lauge, die die Haarwurzel zerstört.

2. Flash- oder Thermolysemethode
Hier wird mit ultrakurzen Hochfrequenzimpulsen gearbeitet. Die Wassermoleküle rund um die Haarwurzel werden in Schwingung versetzt und die Wurzel wird thermisch zerstört.

3. Elektrolysemethode
Ein galvanischer Strom bildet wie bei der Blendmethode eine Lauge, welche die Haarwurzel zerstört. Bei dieser Methode wird nur mit Gleichstrom und ohne Wärmeentwicklung gearbeitet. Sie eignet sich sehr gut für besonders empfindliche Stellen.

Mit Hilfe der Nadel-Epilation erreichen Sie ein dauerhaftes Ergebnis.

Wie lange dauert eine Behandlung?
Die Dauer der Behandlung hängt von der Körperregion, der Beschaffenheit des Haares, der Epilationsmethode und vor allem von der Menge der Haare ab. Da stets nur die Haare epiliert und dauerhaft zerstört werden können, die in der Wachstumsphase sind (ca. 20% der Haare), sind mehrere Sitzungen notwendig, um Sie haarfrei zu bekommen.

Ist die Nadel-Epilation schmerzhaft?
Soe spüren das Einführen der hauchdünnen Sonde nicht. Den Strom nehmen Sie als Wärme wahr. Ist das Haar richtig epiliert worden, lässt es sich mitsamt des Haarsäckchens und ohne Widerstand herausnehmen.

Welche Methode ist für mich die beste?
Bei einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch analysieren wir Ihren Haartyp und wählen anschließend die am besten geeignete Behandlungsmethode aus. Häufig ist eine Mischung aus den verschiedenen Epilationsverfahren die sinnvollste Lösung.